Stadtführungen Burgdorf mit Schloss

 

Burgdorf liegt in Velodistanz zum Solothurner Wasseramt! Schöner Halte Ort Schloss Landshut. Die schöne Velotour führt der Aare und Emme entlang und ist flach und sehr gut auch mit Kindern.

 

Infos Burgdorf Velotouren Mittelland

velotouren emme

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch diese Stadt lässt sich wie alle andern, die wir Ihnen hier vorstellen von Solothurn aus gut mit dem Velo besichtigen!

Der Aare und Emme entlang, erreicht man Burgdorf ohne Steigung in ca. 2 Std. (E-bike Touren etwas schneller!

 

Günstig übernachten Region Solothurn

 

Karten Region Solothurn Wasseramt Burgdorf

 

Alle Infos auf Velotouren Solothurn und Region

 

 

Stadtführung Burgdorf

 

Lernen Sie auf einer fachkundigen Stadtführung die historischen Fakten und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Burgdorfer Altstadt kennen.
Die klassische Führung beinhaltet:

Besichtigung des Kornhaus-Quartiers (ursprüngliches Handwerker-Quartier), anschliessend Aufstieg von der unteren in die obere Altstadt, Halt beim Hotel Stadthaus. Weiter Richtung Kirche, Besichtigung der Kirche von innen und aussen. Retourgang zur Stadt durch die Schmiedegasse, Halt beim Kronenplatz. Anschliessend Aufstieg zum Schloss, vorstellen der Schlossanlage von aussen.
Informationen und Buchung:
Tourist Office Burgdorf, Bahnhofstrasse 44, 3401 Burgdorf
Tel. 058 327 50 92, Fax 058 327 50 91
tourismus.burgdorf@bls.ch

 Die andere Stadführung Burgdorf

 

Geistreich und mit viel Wortwitz - die «Böse Stadtführung» in Burgdorf führt Sie an Originalschauplätze historischer Verbrechen.

Von Hexen und Mördern

Möchten Sie die Stadt Burgdorf für einmal von ihrer «schlechtesten» Seite erleben? Auf dem «bösen Stadtrundgang» durch die Oberstadt vernehmen Sie Geschichten, die hier zu alten Zeiten passiert sind und ein ganz anderes Bild der friedlichen Stadt abgeben.
Zwischen dem Schloss und der Kirche der Burgdorfer Altstadt hat sich im Laufe der Jahrhunderte so manches Unglück, Verbrechen und Unrecht zugetragen. Auf dem interessanten Spaziergang zu den originalen Orten des Geschehens, vorbei an schmucken Fassaden ist heute kaum noch zu erahnen, was sich hier vor Zeiten abgespielt hat... Heimtückische Diebe, vermeintliche Hexen, geizige Schultheissen und meuchlerische Mörder trieben sich herum, es hat sich aber auch grosses Unrecht zugetragen. So treffen Sie in der Stadt auch auf die Orte der Rechtsprechung, der Folterung und des blutigen Vollzugs.
Dass die Tour nicht allzu deprimierend ausfällt, lockern die "Sprüche" des Burgdorfer Buchbinders, Trompeters, Pintenwirts und Geschichtenerzählers Hans Rudolf Grimm (1665 - 1749) den Rundgang auf.

Die Führer
Geführt werden Sie auf diesem Rundgang entweder von Beat Gugger, der diese «böse Stadtführung» konzipiert hat, von Schauspieler Dominik Dähler oder von Ursina Stoll (Schauspielerin und Geschichtenvorleserin). Alle drei sind in Burgdorf wohnhaft und kennen die verborgenen Winkel der historischen Altstadt «wie die eigene Hosentasche».